Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Ka-Si-Do

... ist eine neue Kampfkunst. Sie wurde im Jahr 2005 von Jörg Kabeck in Alsdorf mit Elementen aus den Künsten „Karate" und „Pencak Silat" geschaffen. „Ka" steht dabei für die Härte und Exaktheit des Karate, „Si" für die Leichtigkeit und Verspieltheit des Pencak Silat und „Do" für den Weg der fernöstlichen Philosophie. Sie beinhaltet Bewegungsformen, spezielle Selbstverteidigung, Schläge, Tritte, Elemente des Tai-Chi und des Tai-Bo.

Der NWHV betreut diese Kampfkunst organisatorisch im DVNW.


"der Budoka"

der budoka 9/2017Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

30. Juni 2017 / Sportjugend NRW

Kibaz-Sonderaktion 2017 für Sportvereine

Das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ der Sportjugend NRW bewegt nicht nur Kinder. Gerade Sportvereine in Kooperation mit Kitas nutzen den vielseitigen Bewegungsparcours.

Weiterlesen ...

1. Juni 2017 / Dachverband

Neue Fachkraft für Integration

Seit dem 1. Mai 2017 besetzt Carina Hagen die neu ausgeschriebene Stelle „Integration durch Sport“ im Dachverband für Budotechniken NW. Sie ist damit zuständig für alle Anfragen zum Thema „Integration von Flüchtlingen in den Sportverein“.

Weiterlesen ...