Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Bujinkan Shidoshi

... auch Nin-Jutsu genannt, ist eine japanische Kampfkunst, in der traditionelle Samurai- und Ninjaprinzipien vorherrschen. Der Schüler gelangt auch Einblicke in Medizin (z. B. Erste Hilfe, Knochen richten, Gymnastik), Tarnstrategien und Philosophie gegeben. Die allgemeine deutsche Übersetzung für Bujinkan lautet „Haus des göttlichen Kriegers" (Bu = Krieger, Jin = Gott, Kan = Haus). Das Kampfsystem im Bujinkan besteht aus Schlagtechniken, Würfen sowie Sturz und Sprungtechniken. Auch im Klettern und Techniken wie Saltos, Radschläge und Handstände üben sich Bunjikan-Schüler.

Fachverband: JJU-NW DJJB DFJJ


"der Budoka"

der budoka 9/2017Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

30. Juni 2017 / Sportjugend NRW

Kibaz-Sonderaktion 2017 für Sportvereine

Das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ der Sportjugend NRW bewegt nicht nur Kinder. Gerade Sportvereine in Kooperation mit Kitas nutzen den vielseitigen Bewegungsparcours.

Weiterlesen ...

1. Juni 2017 / Dachverband

Neue Fachkraft für Integration

Seit dem 1. Mai 2017 besetzt Carina Hagen die neu ausgeschriebene Stelle „Integration durch Sport“ im Dachverband für Budotechniken NW. Sie ist damit zuständig für alle Anfragen zum Thema „Integration von Flüchtlingen in den Sportverein“.

Weiterlesen ...