Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Wushu

... ist eine Zusammenstellung traditioneller chinesischer Kampfkünste und neu erschaffener Formen (u.a. Kung Fu, Tai Chi, u.v.m.), die neben Kampf und Selbstverteidigung auch Akrobatik, ballettartige Choreographie und fernöstliche Philosophie in sich vereint. Wushu setzt sich aus den chinesischen Begriffen wu für Kampf und shu für Kunst zusammen. Die Anzahl der Wushu-Stile wird noch heute unterschiedlich angegeben. Viele Bewegungen dieser chinesischen Kampf- und Bewegungssysteme sind bewusste Bewegungsimitationen von Tieren (z. B. Tiger, Bär, Schlange oder Gottesanbeterin).

Fachverband: WVNW


"der Budoka"

der budoka 9/2017Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

30. Juni 2017 / Sportjugend NRW

Kibaz-Sonderaktion 2017 für Sportvereine

Das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ der Sportjugend NRW bewegt nicht nur Kinder. Gerade Sportvereine in Kooperation mit Kitas nutzen den vielseitigen Bewegungsparcours.

Weiterlesen ...

1. Juni 2017 / Dachverband

Neue Fachkraft für Integration

Seit dem 1. Mai 2017 besetzt Carina Hagen die neu ausgeschriebene Stelle „Integration durch Sport“ im Dachverband für Budotechniken NW. Sie ist damit zuständig für alle Anfragen zum Thema „Integration von Flüchtlingen in den Sportverein“.

Weiterlesen ...