Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Bujinkan Shidoshi

... auch Nin-Jutsu genannt, ist eine japanische Kampfkunst, in der traditionelle Samurai- und Ninjaprinzipien vorherrschen. Der Schüler gelangt auch Einblicke in Medizin (z. B. Erste Hilfe, Knochen richten, Gymnastik), Tarnstrategien und Philosophie gegeben. Die allgemeine deutsche Übersetzung für Bujinkan lautet „Haus des göttlichen Kriegers" (Bu = Krieger, Jin = Gott, Kan = Haus). Das Kampfsystem im Bujinkan besteht aus Schlagtechniken, Würfen sowie Sturz und Sprungtechniken. Auch im Klettern und Techniken wie Saltos, Radschläge und Handstände üben sich Bunjikan-Schüler.

Fachverband: JJU-NW DJJB DFJJ


"Der Budoka"

der budoka 7-8/2018
Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

20. Juni 2018 / LSB NRW

Förderprogramm „1000 x 1000“ noch attraktiver für NRW-Sportvereine

Mit einem erhöhten Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro (bislang eine Million) für insgesamt sieben Förderschwerpunkte (bislang drei) hat das Förderprogramm „1000 x 1000“ in diesem Jahr – finanziell wie sportpolitisch - eine deutliche Aufwertung erfahren.

Weiterlesen ...

5. Juni 2018 / DOSB

Neue EU-Datenschutzrahmenverordnung

Am 25. Mai ist die neue EU-Datenschutzrahmenverordnung in Kraft getreten. Diese wird den Datenschutz innerhalb der EU stärken, den in der EU lebenden Bürgern mehr Kontrolle über ihre Daten geben und einen einheitlichen Rechtsrahmen für die EU festlegen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok