Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Bujinkan Shidoshi

... auch Nin-Jutsu genannt, ist eine japanische Kampfkunst, in der traditionelle Samurai- und Ninjaprinzipien vorherrschen. Der Schüler gelangt auch Einblicke in Medizin (z. B. Erste Hilfe, Knochen richten, Gymnastik), Tarnstrategien und Philosophie gegeben. Die allgemeine deutsche Übersetzung für Bujinkan lautet „Haus des göttlichen Kriegers" (Bu = Krieger, Jin = Gott, Kan = Haus). Das Kampfsystem im Bujinkan besteht aus Schlagtechniken, Würfen sowie Sturz und Sprungtechniken. Auch im Klettern und Techniken wie Saltos, Radschläge und Handstände üben sich Bunjikan-Schüler.

Fachverband: JJU-NW DJJB DFJJ


"Der Budoka"

der budoka 5/2022
Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

6. Mai 2022 / Sportjugend NRW

Sportjugend NRW fördert junge Talente

Nach Zeiten zahlreicher Einschränkungen durch die Pandemie, mit denen auch der Sport sehr zu kämpfen hatte, ist es nun umso wichtiger junge Menschen weiter zu motivieren, sich ehrenamtlich zu engagieren und ihr Talent zu fördern. Die Sportjugend Nordrhein-Westfalen möchte auf drei Maßnahmen zur Talenteförderung aufmerksam machen.

Weiterlesen ...

29. März 2022 / LSB NRW

Versicherungsschutz für ukrainische Flüchtlinge

Die Flüchtlinge, die sich in einem Verein des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB NRW) sportlich betätigen, haben Versicherungsschutz über die ARAG Sportversicherung, auch wenn sie keine Mitglieder im Verein sind.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok